Skip to main content

Über grünes ökologisches Schweißen

Seite noch im Aufbau

Wobble Welding: umweltfreundlich, kostengünstig, nachhaltig und wirklich umweltfreundlicher

Bessere Schweißverfahren wie das Taumelschweißen reduzieren den CO2-Ausstoß drastisch!

Energieeinsparung ist zu einer Priorität für die Schweißindustrie geworden. Dies ist auf den jüngsten Anstieg des Energiebedarfs und die Beschränkungen bei den CO2-Emissionen zurückzuführen. Steigende Umweltanforderungen seitens der Regierung und der Kunden unterstreichen die Bedeutung der Reduzierung der Umweltverschmutzung beim Schweißen. Daher ist der minimal energieorientierte grüne Schweißprozess ein Muss. Wobble Laser Welding (WLW) gilt als die bedeutendste Entwicklung im Metallfügen und ist aufgrund seiner Energieeffizienz, Umweltfreundlichkeit, höheren Geschwindigkeit, reduzierten Nachbearbeitung und Reinigung und Vielseitigkeit eine „grüne“ Technologie. Im Vergleich zu herkömmlichen Schweißverfahren verbraucht WLW deutlich weniger Energie.

 

ENERGIEEFFIZIENZ IN DER SCHWEISSTECHNIK

Die weltweiten Diskussionen um Klimawandel und Umwelt stellen den Ressourceneinsatz und den Energieverbrauch in der Produktion zunehmend in Frage. „Nachhaltigkeit“, „Ökobilanz“ und „Energieeffizienz“ sind in diesen Diskussionen besonders kritische Begriffe für Produktions- und Fertigungsprozesse. Energieeffizienz in Bezug auf den Klimawandel ist heute eines der wichtigsten Themen. Derzeit basieren 75 % der Energieversorgung auf dem Verbrauch nicht erneuerbarer (nuklearer und fossiler) Energie. Zunehmende Energieknappheit sowie Klimaprobleme erfordern eine deutliche Reduzierung des Einsatzes nicht nachhaltiger Energieträger. Ein effizienter Umgang mit Energie ist daher für den Erhalt unserer Lebensgrundlage von absoluter Bedeutung. Mit unserer Wobble Laser Welding Technology helfen wir die Energieverluste zu reduzieren.

 

Fügeprozesse verbrauchen erhebliche Mengen an Energie und Ressourcen.

Die Erzeugung von Energieeffizienz ist ein technologisch und wirtschaftlich komplexes Themengebiet. Es sollten nicht nur elektrische Leistungsdaten ausgewertet werden, sondern auch eine vollständige Betrachtung des Herstellungsprozesses. Der Energieeintrag, der Schmelzgrad, die Schweißgeschwindigkeit und die Kosteneffizienz sollten sorgfältig geprüft werden. Dazu gehört auch die Arbeits- und Schweißnahtvorbereitung sowie das Positionieren der zu schweißenden Teile. Außerdem: Reparaturen und Reinigen von Schweißnähten, das Korrigieren von Schweißfehlern, das Entfernen von Spritzern und das Richten durch thermischen Verzug tragen ebenfalls dazu bei.
Unsere Wobble-Laserschweißtechnologie führt zu einer minimalen Energieeinsparung von 70 % im Vergleich zu anderen Schweißtechnologien

 

LASER WOBBLE WELDING

Class A++

Metal Plasma Beam Welding

Class A

Metal arc welding (TIG/TAG)

Class B

Sustainable Manufacturing

Green welding: good for the environment and the bottom line

Environmental impacts of welding

The welding process directly generates two broad categories of detrimental byproducts: toxic emissions and process heat. These byproducts most often affect the welder’s immediate environment rather than the community surrounding a welding shop or plant. Emissions include minute particles, including nano-sized particles, of metal oxides and gases like carbon monoxide, ozone and various nitrogen oxides.

These immediate and direct negative byproducts are not the only components of the welding process that generate environmental damage and negatively impact sustainability. Process inputs like electrical energy, filler material, consumable electrodes and shielding gas have direct costs for the company and less-obvious environmental costs. Generating electricity most often requires consumption of natural resources that must be mined. 

Greener ways to weld

Different welding techniques generate different amounts and kinds of pollutants, so selection of technique has an impact on environmental impact. Wobble Laser Welding techniques create less pollution because they eliminate the need for fillers or flux and do almost not produce dangerous fumes. Another Big advantage is the huge reduction of energy consumption. Laser Welding reduces the energy consumption with more than70% sometimes!

Reversing climate change processes by improving the energy performance of industrial Processes

Metal Industry currently account for a serious part of the European primary energy demand and for an equal part of Europe’s CO2 emissions.

The total Metal industry are among the biggest consumers of energy and the largest contributors to global greenhouse emissions, ahead of transport, agriculture and other industrial processes. In response the EU has set a range of energy targets by 2030. By improving the energy efficiency, we can reduce total EU energy consumption and help to attain long-term objectives.

(Sources: EC, EU Energy Figures – “Statistical Pocket Book 2019” and  Glazing Potential – Energy Savings & CO2 Emission Reduction, Glass for Europe)